Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: HOT – Hannoversches Zentrum für optische Technologien
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: HOT – Hannoversches Zentrum für optische Technologien
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Biophotonik | Life Sciences | Umweltanalytik

Im Rahmen seiner angewandten optischen Forschung arbeitet das HOT an aktuellen Brennpunkt-Themen in der Biophotonik, den Lebenswissenschaften und der Umweltanalytik.

Unsere derzeitigen Anwendungsschwerpunkte sind hier

  • Mikroplastik: Online-Detektion in strömendem Wasser und Wirkungsvektoren
  • Mikroalgen: Karotinoide und Reaktionen auf Umwelteinflüsse
  • Bakterien: nicht-invasive Verwandtschaftsbestimmung („in vivo Phylogenie“)
  • Biofilme: nicht-invasive Langzeitbeobachtung, Spezies-Identifikation, und 3D Aufbau
  • Humanhaut: optische Analytik (Dermatoskopie, Melanomdickenbestimmung, Quantifizierung von Karotinoiden, Vitamin D Synthese)
  • Innenohr: Nicht-invasive optische Diagnostik
  • Proteine: Proteinfunktionsanalyse

 

Dafür arbeiten wir an neuen oder verbesserten experimentellen Methoden und Datenanalyse

  • Multivariate Analyse und Clusterverfahren: zur Diskriminierung und Gruppierung von Spektren
  • Raman-Resonanzprofile: hochaufgelöste Resonanzprofile, Molekülidentifikation, durchstimmbare Rayleigh-Blockfilter
  • Simulation und Bildverarbeitung: Ramansignale, OCT, Optoakustik, Photophysik/-chemie

 

Die dabei vorwiegend eingesetzten optischen Verfahren sind

  • Konfokale Raman Mikroskopie (ortsaufgelöst auf Zellebene; Information auf Molekülebene)
  • Resonanz Raman Spektroskopie (Information auf Molekül- und Molekülgruppenebene)
  • Absorptions- und Transmissionsspektroskopie
  • Holografische Mikroskopie
  • Optoakustik
  • Optische Kohärenz Tomographie (OCT)

und die Kombination der Verfahren untereinander.

Entsprechende Projekte

Biophotonik und Analytik

OPTIMUS - Ramanspektroskopie an Mikroplastik, Mikroben und Spurenstoffen

Bild zum Projekt OPTIMUS - Ramanspektroskopie an Mikroplastik, Mikroben und Spurenstoffen

Leitung:

Prof. Dr. Bernhard Roth

Bearbeitung:

Dr. Ann-Kathrin Kniggendorf

Laufzeit:

1.3.2016 - 28.2.2019

Förderung durch:

Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Kurzbeschreibung:

"Live"-Nachweis von kontaminiertem Mikroplastik in fließendem Trinkwasser mit Ramanspektroskopie für das BMBF-Verbundprojekt OPTIMUS mit dem Ziel eines Online Detektors zur permanenten Kontrolle von Trinkwasserströmen auf Mikroplastik.

 

| details |

 

Smartphone-gestützte optische Schnelltests für diagnostische Anwendungen

Bild zum Projekt Smartphone-gestützte optische Schnelltests für diagnostische Anwendungen

Leitung:

Dr. Kort Bremer, Prof. Bernhard Roth

Bearbeitung:

Dr. Maik Rahlves, Dipl.-Kffr. Rima Rifai, Dr. Johanna Walter

Förderung durch:

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) und Europäischer Sozialfond (ESF)

Kurzbeschreibung:

Entwicklung von Aptamer-funktionalisierten Oberflächenplasmonen (SPR)-Sensoren für die Smartphone-basierte patientennahe Labordiagnostik.

 

| details |

 

Melanomdickenbestimmung mittels Optoakustik und OCT

Bild zum Projekt Melanomdickenbestimmung mittels Optoakustik und OCT

Leitung:

Prof. Dr. Bernhard Roth, Prof. Dr. Uwe Morgner, Dr. Maik Rahlves, Dr. Merve Wollweber

Laufzeit:

09.2013 - 01.2017

Förderung durch:

BMBF

Kurzbeschreibung:

Entwicklung eines Verfahren zur präoperativen Bestimmung der Dicke von Melanom-verdächtigen Hautläsionen.

 

| details |

 

Hautkrebsscreening (HKS)

 

Leitung:

Dr. Merve Wollweber

Bearbeitung:

Dr. Chandrajit Basu

Kurzbeschreibung:

Entwicklung eines digitalen Dermatoskopiegerätes mit erweitertem Diagnoseumfang für das automatisierte Ganzkörper-Hautkrebs-Screening (Melanom-früherkennung)

 

| details |

 

RRS-OA

Bild zum Projekt RRS-OA

Leitung:

Dr. Merve Wollweber

Bearbeitung:

Dr. Merve Wollweber

Förderung durch:

DFG

 

| details |

 

OCT

Bild zum Projekt OCT

Leitung:

Dr.-Ing. Maik Rahlves, Prof. Dr. Bernhard Roth

Bearbeitung:

Dr.-Ing. Maik Rahlves

 

| details |

 

ODONTO

Bild zum Projekt ODONTO

Leitung:

alexander.leishot.uni-hannover.de

Bearbeitung:

Dr. Alexander Leis

 

| details |

 

Forschungsinitiative "Wasser und Sicherheit"

Bild zum Projekt Forschungsinitiative "Wasser und Sicherheit"

Leitung:

Dr. Merve Wollweber, Prof. Dr. Bernhard Roth

Bearbeitung:

Dr. Ann-Kathrin Kniggendorf

 

| details |