Forschung
Forschungsprojekte

Forschungsprojekte am HOT in der Übersicht

Licht- und Beleuchtungstechnik

  • Non-contact dermatoscope for detection and examination of suspicious skin lesions
    The standard method for the examination of skin lesions is contact dermoscopy. With the contemporary contact-type dermoscopes, lesions have to be scanned manually by imaging each lesion in direct contact with the skin. Although established this procedure has several drawbacks as it is time consuming, has poor reproducibility, and may even be painful for the patient. A non-contact remote dermoscope can overcome these drawbacks and furthermore allow automatized screening protocols. Thus, this project revolves about the development of a non-contact dermoscope for detection and examination of suspicious skin lesions.
    Team: M.Sc. Dierk Fricke
    Jahr: 2017
  • Diffractive Optics in Coherent Automotive Lighting
    Die aktuellen Entwicklungen der Beleuchtungstechnologien in der Automobilindustrie führen zu kohärenten Lichtquellen, da inkohärentes Licht schlecht formbar ist. Es wurden zahlreiche Arbeiten durchgeführt, um laserbasierte Beleuchtungsquellen für Scheinwerfer zu integrieren, aber die Hinterbeleuchtung wird noch untersucht. Mit dem Einsatz des Lasers als Lichtquelle und der Verwendung von diffraktiven optischen Elementen (DOEs) können hochauflösende Rückleuchten realisiert werden.
    Jahr: 2017
    Förderung: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK)
  • Bildgebung in streuenden Medien
    Aufgrund von starker Streuung bleibt die Bildgebung in komplexen Medien wie etwa biologischem Gewebe eine der großen Herausforderungen der modernen Optik. Jüngste Studien haben gezeigt, dass diese Effekte durch eine räumliche Manipulation der optischen Wellenfront mit aktiven optischen Geräten kompensiert werden können. Dieses Projekt zielt darauf ab, Techniken zur Wellenfrontformung auf etablierte Bildgebungsverfahren anzuwenden um die Abbildungsleistung und Eindringtiefe in stark streuenden Proben zu verbessern.
    Jahr: 2017
    Förderung: Niedersächsisches Ministerium für Wissenschaft und Kultur (MWK)
  • Laser Diode Pumped Remote Phosphor Lighting Systems
    For the next generation of automotive headlamps, a diode laser pumped remote phosphor based white light source is very promising.
    Jahr: 2013

Optische Informationstechnologie

Optische Sensorik

Numerische Optik und Simulation

Biophotonik und Analytik

Humanhaut

  • Non-contact dermatoscope for detection and examination of suspicious skin lesions
    The standard method for the examination of skin lesions is contact dermoscopy. With the contemporary contact-type dermoscopes, lesions have to be scanned manually by imaging each lesion in direct contact with the skin. Although established this procedure has several drawbacks as it is time consuming, has poor reproducibility, and may even be painful for the patient. A non-contact remote dermoscope can overcome these drawbacks and furthermore allow automatized screening protocols. Thus, this project revolves about the development of a non-contact dermoscope for detection and examination of suspicious skin lesions.
    Team: M.Sc. Dierk Fricke
    Jahr: 2017
  • Melanomdickenbestimmung mittels Optoakustik und OCT
    Entwicklung eines Verfahren zur präoperativen Bestimmung der Dicke von Melanom-verdächtigen Hautläsionen.
    Jahr: 2013
    Förderung: BMBF
  • Hautkrebsscreening (HKS)
    Entwicklung eines digitalen Dermatoskopiegerätes mit erweitertem Diagnoseumfang für das automatisierte Ganzkörper-Hautkrebs-Screening (Melanom-früherkennung)
    Jahr: 2012

Polymeroptik und -photonik

  • PlanOS-SFB Teilprojekt C05
    Im Rahmen dieses Teilprojekts werden für den Bereich der Lebenswissenschaften polymerbasierte Sensoren erforscht, die optische bzw. spektroskopische Analytik direkt in fluidischen Systemen ermöglichen. Ziel im ersten Förderabschnitt ist die Entwicklung eines Sensors, mit dem geringste Analytkonzentrationen (Fernziel Einzelmolekülsensitivität) nachgewiesen werden können. Funktionsprinzip des Sensors sind Flüstergalerie- (whispering gallery) Resonanzen in Mikrokugeln.
    Jahr: 2013
    Förderung: DFG
  • PlanOS-SFB Teilprojekt C02
    In Teilprojekt C02 werden neuartige, polymerbasierte Sensorstrukturen zur flächenhaften, optischen Dehnungsmessung erforscht und hergestellt. Die verschiedenen Ansätze zur Herstellung zielen alle auf die Fertigung großer Stückzahlen (z.B. in Rolle-zu-Rolle Prozessen) ab. Ziel ist die erstmalige Realisierung einer vielfältig einsetzbaren Polymerfolie, die geometrische Dehnung orts- und richtungsaufgelöst in optische Signale umwandelt. Neben der Untersuchung und dem Vergleich verschiedener Herstellungsmethoden liegt die zentrale Herausforderung in der Demonstration der auf Intensitäts- und Spektralmodulation beruhenden Funktionsprinzipien, der Untersuchung von Störeinflüssen und der Entwicklung von Kalibrierkonzepten.
    Jahr: 2013
    Förderung: DFG
  • PlanOS-SFB Teilprojekt B04
    Im Teilprojekt B04 werden Koppeloptiken zur Ein- und Auskopplung von Licht in großflächige, polymerbasierte Wellenleiter, Quellen, Detektoren und optische Sensoren entwickelt, die im Rahmen des SFB/TRR 123 erforscht werden. Die optische Auslegung und Optimierung der Koppelstrukturen hinsichtlich ihrer Koppeleffizienz wird je nach Strukturgröße durch strahlenoptische oder wellenoptische Simulation erfolgen. Für die großflächige und kostengünstige Herstellung der Strukturen soll ein Heißprägeprozess verwendet und für die Herstellung von polymerfolienbasierten Mikrooptiken optimiert werden.
    Jahr: 2013
    Förderung: DFG
  • Polymeroptik
    Jahr: 2011

DFG- und Industrieprojekte

  • AMIRA - Analyse mikrobieller Verwandtschaftsbeziehungen in vivo mit Ramanspektroskopie
    Im Projekt AMIRA wird am HOT in Kooperation mit dem Arbeitsbereich Wasser- und Abwasserbiologie am Institut für Siedlungswasserwirtschaft und Abfalltechnik (ISAH) eine vollständige Methode für die phylogenetisch sensitive Analyse komplexer bakterieller Biofilme entwickelt. Dies wird erstmalig die direkte vollständige Beobachtung fortschreitender, ungestörter Biofilmbildung einschließlich der Verwandtschaftsbeziehungen der die entstehenden Mikrohabitate besiedelnden Bakterien ermöglichen.
    Jahr: 2018
    Förderung: Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) - 397827619
  • OPTIMUS - Ramanspektroskopie an Mikroplastik, Mikroben und Spurenstoffen
    "Live"-Nachweis von kontaminiertem Mikroplastik in fließendem Trinkwasser mit Ramanspektroskopie für das BMBF-Verbundprojekt OPTIMUS mit dem Ziel eines Online Detektors zur permanenten Kontrolle von Trinkwasserströmen auf Mikroplastik.
    Jahr: 2016
    Förderung: Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • RRS-OA
    Jahr: 2011
    Förderung: DFG
  • gebo
    Jahr: 2011
  • Hautkrebsscreening (HKS)
    Entwicklung eines digitalen Dermatoskopiegerätes mit erweitertem Diagnoseumfang für das automatisierte Ganzkörper-Hautkrebs-Screening (Melanom-früherkennung)
    Jahr: 2012
  • InTex
    Jahr: 2011
  • OCT
    Jahr: 2011
  • ODONTO
    Jahr: 2011
  • Aktive Mikrooptik
    SPP 1337: Aktive Mikrooptik
    Jahr: 2011

Forschungsinitiativen und Großprojekte

  • Hybrid Numerical Optics
    A New Topical Focus at the Hannover Centre for Optical Technologies HOT
    Jahr: 2015
    Förderung: Niedersächsisches Vorab
  • PlanOS-SFB Teilprojekt C02
    In Teilprojekt C02 werden neuartige, polymerbasierte Sensorstrukturen zur flächenhaften, optischen Dehnungsmessung erforscht und hergestellt. Die verschiedenen Ansätze zur Herstellung zielen alle auf die Fertigung großer Stückzahlen (z.B. in Rolle-zu-Rolle Prozessen) ab. Ziel ist die erstmalige Realisierung einer vielfältig einsetzbaren Polymerfolie, die geometrische Dehnung orts- und richtungsaufgelöst in optische Signale umwandelt. Neben der Untersuchung und dem Vergleich verschiedener Herstellungsmethoden liegt die zentrale Herausforderung in der Demonstration der auf Intensitäts- und Spektralmodulation beruhenden Funktionsprinzipien, der Untersuchung von Störeinflüssen und der Entwicklung von Kalibrierkonzepten.
    Jahr: 2013
    Förderung: DFG
  • PlanOS-SFB Teilprojekt B04
    Im Teilprojekt B04 werden Koppeloptiken zur Ein- und Auskopplung von Licht in großflächige, polymerbasierte Wellenleiter, Quellen, Detektoren und optische Sensoren entwickelt, die im Rahmen des SFB/TRR 123 erforscht werden. Die optische Auslegung und Optimierung der Koppelstrukturen hinsichtlich ihrer Koppeleffizienz wird je nach Strukturgröße durch strahlenoptische oder wellenoptische Simulation erfolgen. Für die großflächige und kostengünstige Herstellung der Strukturen soll ein Heißprägeprozess verwendet und für die Herstellung von polymerfolienbasierten Mikrooptiken optimiert werden.
    Jahr: 2013
    Förderung: DFG
  • Polymeroptik
    Jahr: 2011