Optische Technologien - Zukunftsbranche des 21. Jahrhunderts

Der Masterstudiengang Optische Technologien hat mit Blick auf die „Deutsche Agenda Optische Technologien für das 21. Jahrhundert" zum Ziel, Fach- und Führungskräfte für die optische Industrie in Deutschland auszubilden. Absolventen haben auch die Möglichkeit zur Promotion im Gebiet der Optik und Photonik. Das HOT ist der Ansprechpartner für den Masterstudiengang Optische Technologien der Leibniz Universität Hannover.

Der Masterstudiengang Optische Technologien hat mit Blick auf die „Deutsche Agenda Optische Technologien für das 21. Jahrhundert" zum Ziel, Fach- und Führungskräfte für die optische Industrie in Deutschland auszubilden. Absolventen haben auch die Möglichkeit zur Promotion im Gebiet der Optik und Photonik. Das HOT ist der Ansprechpartner für den Masterstudiengang Optische Technologien der Leibniz Universität Hannover.

BETEILIGTE FAKULTÄTEN

Die Fakultäten für Maschinenbau und für Mathematik und Physik sowie das Laser Zentrum Hannover (LZH) haben sich das Ziel gesetzt, den Bereich Optische Technologien in Forschung und Lehre weiter auszubauen. Jede der beteiligten Institutionen beschäftigt sich traditionell in Forschung und Lehre mit Teilaspekten aus diesem Themenbereich. Aufgrund der Komplexität und Aktualität des Themenfeldes Optische Technologien wird die Lehre auf diesem Gebiet in einem eigenen interdisziplinären Masterstudiengang gebündelt.